Lesetipps

 

Leseempfehlung von Rita Hug

Für das SEAL-Team ist es eigentlich ein Routineeinsatz: Zwei Geiseln sollen aus einem Gefängnis der Huthi-Rebellen befreit werden. Doch die Mission scheitert!

Die junge Anwältin Paige Chambers ist geschockt, als sie auf geheime Informationen zu diesem Einsatz stösst. Sie bringt einen Fall ins Rollen, der das Land spaltet und politische Seilschaften aufdeckt. Sind vor dem Gesetz wirklich alle gleich? 

 

Leseempfehlung von Sandra Büchi 

Bin ich schön? Dieses Thema begleitet uns Frauen ein Leben lang. In diesem ansprechenden Buch erzählen 
verschiedene Frauen ihren Prozess, wie sich akzeptieren und lieben lernten. Ein tolles Buch zum selber lesen oder zum verschenken.
 Denn jede Frau ist schön und von Gott geliebt, wundervoll gestaltet und 
einzigartig. Wer es noch nicht glaubt, findet praktische Tips in diesem Buch. 

 

Leseempfehlung von Lucie Calderone 

Der Roman handelt von zwei Mädchen Eve und Audrey. Die eine ist die Tochter der Dienstmagd
und wird vom christlichen Glauben getragen und die andere ist die Tochter der reichen Herrschaften.
Der 2.Weltkrieg fordert auch von den Frauen ihren Einsatz. Sie werden Freundinnen und fahren Einsätze in der Rettungssanität. Spannennd geschrieben und gut zum Entspannen.

 

Leseempfehlung von Rita Hug

Jeschua - Das Leben des Messias
Während seines Dienstes am jüdischen Volk reiste Jesus durch das Land, welches den jüdischen Patriarchen verheissen worden ist. Er war ein Jude, der unter jüdischen Menschen lebte und sich ihnen als ihr jüdischer Messias anbot. Um die Hintergründe der Zeit des zweiten Tempels herauszuarbeiten und die Evangelien aus einer messianisch-jüdischen Sicht erklären zu können, hat Dr. A. Fruchtenbaum sowohl hebräische, als auch aramäische und griechische Urtexte konsuliert und mit diesem umfassenden Werk das Leben des Messias aus messianisch-jüdischer Perspektive beleuchtet. 

 

Leseempfehlung von Lucie Calderone

Nach seinem Lebensbericht "Gib niemals auf!" ist nun das Buch "Ungeschminkt" erschienen.
Johannes Wirth ist Gründer der Quellenhofstiftung, sowie Wohn- und Arbeitsprojekten.
In kurzen, knackigen Kapiteln gibt der Autor Einblicke in seine Erfahrungen. Ehrlich, spannend und authentisch zugleich.
Sein Lebensmotto "Gib niemals auf" bedeutet für Johannes Wirth, niemals das Vertrauen in Gott aufzugeben. 
 

 

Lesetipp von Sandra Büchi

Sie ist jung, sucht Grenzerfahrungen, will wissen, dass Gott trägt - auch wenn sie nur mit einer Plastiktüte loszieht. Alles, was sie hat, verschenkt sie an Brasiliens Strassenkinder, bringt die krassesten Schicksale aus den Slums zwischen Buchdeckel. Jetzt erzählt Damaris Kofmehl ihren eigenen "True-Life"-Thriller, vom Leben mit den Helden aus ihren Büchern. Und auch von der Liebe zu Demetri, Ex-Drogendealer aus den USA: die interkulturelle Hochzeit, Hand in Hand für Menschen am Rand der Gesellschaft, Intrigen, Verrat, Flucht und der tragische Tod der Liebe ihres Lebens. Plötzlich bricht Damaris' Welt zusammen. Ihr Glaube steht vor einer Zerreissprobe. Bis Gott ihr mitten im Schmerz den Mut schenkt, allen Umständen zum Trotz wieder aufzustehen ... Authentisch, ehrlich und spannend zu lesen. Danke Damaris, dass du uns einen Einblick in dein Leben gewährst.


 

Leseempfehlung von Lucie Calderone

Die junge Emmaline Moores reist nach dem Tod ihres Grossvaters nach Kananda, um ihren totgeglaubten Vater zu finden.
Johnathan, ein Freund aus Jugendtagen begleitet sie.
Der Kampf um Anerkennung hat ihren Preis und schlussendlich wird ihr bewusst, dass nur wer liebt, Heimat schafft.
 

 

Leseempfehlung von Sandra Büchi

Marburg in den Wirren des Dreissigjährigen Krieges:Georg Kammann hätte sich nie träumen lassen, dass ausgerechnet er einmal Theologie studieren würde. Doch ein Überfall auf sein Heimatdorf, ein erhörtes Gebet und die Grosszügigkeit seiner adeligen Patentante führen ihn in die Universitätsstadt Marburg. Hier eröffnen sich dem einfachen Lehrerssohn ungeahnte Möglichkeiten. Doch dann wird Marburg immer mehr zum Spielball der Mächtigen. Es entflammt ein Streit und wird schonungslos auf dem Rücken der einfachen Bevölkerung ausgetragen. Während die Kanonen donnern, muss Georg plötzlich selbst kämpfen: um seine Zukunft, seine Berufung, seinen Glauben und um das Mädchen, das er liebt.
Birthe von Nieden schafft es, dass man sich mitreissen lässt in die Wirren dieser Zeit, sich mit Georg Kamman freut und mit ihm leidet.

 

Leseempfehlung von Rita Hug

Hier bin ich, sende mich!
Gunnar Engel zeigt in seinem Buch, wie man mit diesem mutigen Gebet Wurzeln im Glauben schlagen kann.
Mit persönlichen Erlebnissen, Ehrlichkeit und Humor hilft er, auf Gottes Rufen zu antworten und neu einen Weg zur vollen Hingabe zu beschreiten.
 

 

Lesetipp von Lucie Calderone

«Auf dem Wasser laufen» ist nun das dritte Buch von Klaus-Dieter John.
Das erste Buch «Gott hat uns gesehen» erzählt die Entstehungsgeschichte von dem „Hospital der Hoffnung“ in den peruanische Amden.
Im zweiten Buch "Ich habe Gott gesehen" ist das Hospital eröffnet.
Es heißt Diospi Suyana – Wir vertrauen auf Gott. Der Name ist Programm, denn immer wieder erlebt das Ehepaar, dass mit Gott Unmögliches möglich werden kann.
Das neuste Buch «Auf dem Wasser laufen» zeigt, dass das Leben als Missionsarzt alles andere als eine romantische Träumerei ist, und dass nicht jeder von der aufopferungsvollen Arbeit der Missionare automatisch begeistert ist. 
Es hat mir aber wieder gezeigt, dass Gott Vertrauen auch in den Umständen belohnt.

 


 

Lesetipp von Rita Hug

Die Geschichte spielt in England des 16. Jahrhunderts. Myles flieht mit seiner Mutter nach England und lernt dort seinen adeligen Vater, Sir Robert Wakefield, kennen. Dies ist der erste Teil der Wakefield-Saga, in der wir Myles und seinen Vater Robert kennenlernen. Aus dieser Reihe sind bereits fünf Bände erschienen und in jedem Band erfahren wir mehr über die nächste Generation der Wakefields, über die politischen Veränderungen, die Glaubenskriege und Zeiten der Erweckung von William Tyndale bis John Wesley.
Wenn Sie historische Romane mögen, lernen Sie die Wakefields kennen! Eine Familie, die sich auch in schwierigen Zeiten immer ihren Glauben bewahrt hat. Meine Empfehlung!!

 


 

Lesetipp von Rita Hug

Dies ist ein Buch der besonderen Art!
Erzählt wird die Geschichte von drei unterschiedlichen Menschen, die vor grossen Herausforderungen stehen, drei verwechselte Koffer, die vollgepackter sind als ihre Besitzer ahnen -  und ein junger Mann vom Gepäckdienst, der schon auf sie wartet - der "Gepäckträger"!
Im Laufe der Geschichte merken wir, dass es eigentlich um das Gepäck geht, das wir im Inneren mit uns herumtragen. 
Ein Buch mit Denkanstössen - anders als erwartet! 

 

Lesetipp von Sandra Büchi


Das Leben ist nicht fair. Wäre es das, gäbe es keine Notwendigkeit für Vergebung. Tatsache ist, dass die meisten von uns wissen, was es bedeutet, verletzt worden zu sein und unter diesen Verletzungen zu leiden. Der daraus resultierende Zorn kann sowohl unsere Bezihungen zerstören als auch die Gesundheit ruinieren.

 

Lesetipp von Lucie Calderone


Jungmillionär Nathanael Draht, ist unterwegs auf einer Glaubensreise
mit unglaublichen Wundern. Pure Inspriation und Begeisterung als Christ zu leben.
Authentisch geschrieben. Empfehle ich auch für angehende Erwachsene.

 


ZusatztextDas Buch soll eine ausführliche Orientierungshilfe durch den Dschungel der alternativen Heilmethoden sein. Über 200 alternative Heil- und Diagnoseverfahren werden vorgestellt und aus biblischer Sicht bewertet. Auf esoterische und magische Belastungen wird ausführlich eingegangen. Es. werden die rechtlichen Grundlagen der Heilkunde erläutert (wer darf kranke Menschen behandeln). Auch wird die alternativeTherapeutenszene unter die Lupe genommen und zum Teil kritisch hinterfragt.

 

Einige Agenden 2021 sind schon im Laden verfügbar.

 

Haben Sie bald Urlaub oder hätten Sie gerne welchen? Dann empfehle ich Ihnen dieses Buch. Es entführt Sie in eine abenteuerliche Reise unkonventionell fast ohne Geld und tollen Fotos. Dieses Buch zu lesen ist wie selber zu verreisen.🏝

Um dem Trinkwasser echten, leckeren und natürlichen Geschmack zu verleihen, wurde die Pressa Bottle kreiert: Sie presst die Früchte mit ihrem Saft direkt in ein beliebiges Getränk. Eine einzigartige integrierte Presse presst langsam deine Lieblingsfrucht aus, aus der dann der leckere Saft direkt ins Getränk gelangt. Das Endresultat ist eine wunderbare, unverwechselbare Kreation, die wir gerne "pressed water" nennen.

Vergeude keine Zeit mit dem ziehenlassen von Früchten! Twist & press (drehe und presse) einfach natürliches Aroma in dein Getränk. 

diese tollen Flaschen gibt es in der LeseLounge in verschiedenen Design

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Öffnungszeiten

Mo.            13:30 - 18:00 Uhr

Di – Fr.       9:30 – 12:30 Uhr

                   13:30 - 18:00 Uhr

Sa.              9:30 - 16.00 Uhr

Glärnischstr. 7

8640 Rapperswil

 

Telefon: 055 210 43 23

Email: booksandmore@leselounge.ch

Kontakt

Lucie Calderone & Sandra Büchi

Anfahrt zur Filiale